Nordamerika wird kitschig mit Raclette Grills

Zusammenfassung:
Ja, der Fonduetopf der 70er Jahre war ziemlich kitschig, aber in diesem Jahrhundert ist nichts kitschiger als Raclette. In den letzten Jahren haben Fonduetöpfe eine Wiederbelebung der Popularität erlebt, und mit ihnen ist der Raclettegrill gekommen. Obwohl Raclette in den USA und Kanada traditionell nicht bekannt ist, erlebt es plötzlich einen Boom an Popularität.

Der Artikel enthält Informationen zur Geschichte des Raclette, verschiedene Raclettegrills, Serviervorschläge und Rezepte.

Ja, der Fonduetopf der 70er Jahre war ziemlich kitschig, aber in diesem Jahrhundert ist nichts kitschiger als Raclette. In den letzten Jahren haben Fonduetöpfe eine Wiederbelebung der Popularität erlebt, und mit ihnen ist der Raclettegrill gekommen. Obwohl Raclette in den USA und Kanada traditionell nicht bekannt ist, erlebt es plötzlich einen Boom an Popularität.

Raclette ist ein halbweicher, relativ milder, leicht schmelzbarer Käse aus der Schweiz. Der Begriff bezieht sich auch auf die Kochmethode, Käse an einem Tischgrill zu schmelzen und mit einer Vielzahl von Beilagen zu servieren.

Die Legende besagt, dass die ursprüngliche Methode zum Schmelzen des Raclette-Käses begann, als sich Schweizer Hirten für die Nacht in ihren Lagern niederließen. Sie stellten einen Haufen Käse in die Nähe ihres Lagerfeuers und kratzten ihn, als er schmolz, auf eine Scheibe Brot ab.

Heute wird dieselbe Mahlzeit nachgeahmt, aber mit einer viel größeren Auswahl an Lebensmitteln und mit elektrischen Raclette-Grills, die viel bequemer sind. Obwohl sich die Schmelzmethode im Laufe der Jahre geändert hat, ist diese einfache und unterhaltsame Mahlzeit für unterhaltsame Abende mit Freunden und Familie genauso angenehm geblieben.

Es gibt verschiedene Arten von Raclette-Grills, aus denen Sie wählen können. Traditionelle Raclette-Grills halten eine halbe oder viertel Runde Raclette-Käse in einem Winkel, wobei ein Heizelement die Oberfläche des Käses schmilzt, der auf einen Teller mit Getrocknetfleisch und anderen Beilagen tropft.

Heute enthalten die gebräuchlichsten Raclette-Sets ein Käseschmelzelement mit einem Grill zum Kochen von Fleisch am Tisch. Sie bieten bis zu 8 Personen individuelle Käsepfannen und verfügen über antihaftbehaftete, spülmaschinenfeste Oberflächen für Komfort und einfache Reinigung. Perfekt für Unterhaltung!

Tragbare Raclette mit Fonduebrennern sind auch zum Campen und Picknicken erhältlich.

Ein Raclettegrill kann nicht nur für eine leckere, vom Grill warme Mahlzeit sorgen, sondern auch für viel Spaß für Familie und Freunde sorgen. Für optimalen Genuss servieren Sie traditionelles Raclette mit einem Fendant oder einem anderen leichten trockenen Weißwein. Wenn Sie Fleisch grillen, servieren Sie einen Wein, der für das Fleisch geeignet ist.

Bei einem traditionellen Schweizer Raclette-Menü wird Raclette-Käse mit folgenden Beilagen verwendet:

  • Baguettebrot
  • kleine gekochte Kartoffeln
  • kleine Gurken
  • eingelegte Zwiebeln
  • Wurstwaren wie Salami oder Proscuitto

Sehr kreativ kann man auch bei einem Raclette-Essen werden. Eine Abkehr von der Tradition – aber ein Abenteuer im Geschmack – könnte beinhalten:

Rohes Fleisch zum Grillen und Eintauchen in Saucen:

  • Italienische Wurst in 1/4″ Scheiben geschnitten
  • Hähnchenfilet in 1″ Stücke geschnitten
  • Rinderfilet in 1/2″ Würfel geschnitten
  • Garnelen und Jakobsmuscheln

Dünn geschnittener Käse:

  • Brie
  • Camembert
  • Oka
  • Cheddar
  • Cambezola

Gemüse, blanchiert zu al-dente, wie:

  • Pilze
  • Brokkoli
  • Blumenkohl
  • Spargel

Hier sind zwei ausgezeichnete Rezepte zum Eintauchen von Saucen für Ihr Fleisch und Gemüse:

Pimento Sauce

3/4 Tassen Mayonnaise
1/4 Tasse saure Sahne
2 Esslöffel Tomatensauce
1/2 Tasse Pimentos in Dosen oder 1 rote Paprika, geröstet mit entfernter Haut
Salz und Pfeffer, nach Geschmack

Mischen Sie alle Zutaten in einem Mixer. Nach Geschmack würzen. Gekühlt servieren.

Gurken-Knoblauchsauce

1/2 Tasse Mayonnaise
1/2 Tasse Naturjoghurt
1/2 Tasse saure Sahne
2 Handschuhe Knoblauch, fein gehackt
1/2 Teelöffel Salz
1/4 Gurke, geschält und fein gehackt
1 Esslöffel fein gehackter Schnittlauch oder grüne Zwiebel
1 Teelöffel fein gehackte Petersilie
1 Esslöffel Kristallzucker
frisch gemahlener Pfeffer

Alle Zutaten gut vermischen. Gekühlt servieren.

Titel:
Nordamerika wird kitschig mit Raclette Grills

Wortanzahl:
524

Zusammenfassung:
Ja, der Fonduetopf der 70er Jahre war ziemlich kitschig, aber in diesem Jahrhundert ist nichts kitschiger als Raclette. In den letzten Jahren haben Fonduetöpfe eine Wiederbelebung der Popularität erlebt, und mit ihnen ist der Raclettegrill gekommen. Obwohl Raclette in den USA und Kanada traditionell nicht bekannt ist, erlebt es plötzlich einen Boom an Popularität.

Der Artikel enthält Informationen zur Geschichte des Raclette, verschiedene Raclettegrills, Serviervorschläge und Rezepte.

Schlüsselwörter:
Kochen, Raclette, Fondue, Schweizer, Schweiz, Essen, Rezepte, Unterhaltung, Grillen, Essen,

Artikelkörper:
Ja, der Fonduetopf der 70er Jahre war ziemlich kitschig, aber in diesem Jahrhundert ist nichts kitschiger als Raclette. In den letzten Jahren haben Fonduetöpfe eine Wiederbelebung der Popularität erlebt, und mit ihnen ist der Raclettegrill gekommen. Obwohl Raclette in den USA und Kanada traditionell nicht bekannt ist, erlebt es plötzlich einen Boom an Popularität.

Raclette ist ein halbweicher, relativ milder, leicht schmelzbarer Käse aus der Schweiz. Der Begriff bezieht sich auch auf die Kochmethode, Käse an einem Tischgrill zu schmelzen und mit einer Vielzahl von Beilagen zu servieren.

Die Legende besagt, dass die ursprüngliche Methode zum Schmelzen des Raclette-Käses begann, als sich Schweizer Hirten für die Nacht in ihren Lagern niederließen. Sie stellten einen Haufen Käse in die Nähe ihres Lagerfeuers und kratzten ihn, als er schmolz, auf eine Scheibe Brot ab.

Heute wird dieselbe Mahlzeit nachgeahmt, aber mit einer viel größeren Auswahl an Lebensmitteln und mit elektrischen Raclette-Grills, die viel bequemer sind. Obwohl sich die Schmelzmethode im Laufe der Jahre geändert hat, ist diese einfache und unterhaltsame Mahlzeit für unterhaltsame Abende mit Freunden und Familie genauso angenehm geblieben.

Es gibt verschiedene Arten von Raclette-Grills, aus denen Sie wählen können. Traditionelle Raclette-Grills halten eine halbe oder viertel Runde Raclette-Käse in einem Winkel, wobei ein Heizelement die Oberfläche des Käses schmilzt, der auf einen Teller mit Getrocknetfleisch und anderen Beilagen tropft.

Heute enthalten die gebräuchlichsten Raclette-Sets ein Käseschmelzelement mit einem Grill zum Kochen von Fleisch am Tisch. Sie bieten bis zu 8 Personen individuelle Käsepfannen und verfügen über antihaftbehaftete, spülmaschinenfeste Oberflächen für Komfort und einfache Reinigung. Perfekt für Unterhaltung!

Tragbare Raclette mit Fonduebrennern sind auch zum Campen und Picknicken erhältlich.

Ein Raclettegrill kann nicht nur für eine leckere, vom Grill warme Mahlzeit sorgen, sondern auch für viel Spaß für Familie und Freunde sorgen. Für optimalen Genuss servieren Sie traditionelles Raclette mit einem Fendant oder einem anderen leichten trockenen Weißwein. Wenn Sie Fleisch grillen, servieren Sie einen Wein, der für das Fleisch geeignet ist.

Bei einem traditionellen Schweizer Raclette-Menü wird Raclette-Käse mit folgenden Beilagen verwendet:

  • Baguettebrot
  • kleine gekochte Kartoffeln
  • kleine Gurken
  • eingelegte Zwiebeln
  • Wurstwaren wie Salami oder Proscuitto

Sehr kreativ kann man auch bei einem Raclette-Essen werden. Eine Abkehr von der Tradition – aber ein Abenteuer im Geschmack – könnte beinhalten:

Rohes Fleisch zum Grillen und Eintauchen in Saucen:

  • Italienische Wurst in 1/4″ Scheiben geschnitten
  • Hähnchenfilet in 1″ Stücke geschnitten
  • Rinderfilet in 1/2″ Würfel geschnitten
  • Garnelen und Jakobsmuscheln

Dünn geschnittener Käse:

  • Brie
  • Camembert
  • Oka
  • Cheddar
  • Cambezola

Gemüse, blanchiert zu al-dente, wie:

  • Pilze
  • Brokkoli
  • Blumenkohl
  • Spargel

Hier sind zwei ausgezeichnete Rezepte zum Eintauchen von Saucen für Ihr Fleisch und Gemüse:

Pimento Sauce

3/4 Tassen Mayonnaise
1/4 Tasse saure Sahne
2 Esslöffel Tomatensauce
1/2 Tasse Pimentos in Dosen oder 1 rote Paprika, geröstet mit entfernter Haut
Salz und Pfeffer, nach Geschmack

Mischen Sie alle Zutaten in einem Mixer. Nach Geschmack würzen. Gekühlt servieren.

Gurken-Knoblauchsauce

1/2 Tasse Mayonnaise
1/2 Tasse Naturjoghurt
1/2 Tasse saure Sahne
2 Handschuhe Knoblauch, fein gehackt
1/2 Teelöffel Salz
1/4 Gurke, geschält und fein gehackt
1 Esslöffel fein gehackter Schnittlauch oder grüne Zwiebel
1 Teelöffel fein gehackte Petersilie
1 Esslöffel Kristallzucker
frisch gemahlener Pfeffer

Alle Zutaten gut vermischen. Gekühlt servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.